Fahrängste - Berichte Interviews

Angsthäsin überwindet ihre Angst vor dem Autofahren


"Es tut mir gut, mich ins Auto zu setzen und zu fahren."

Ehemalige Angsthäsin überwindet ihre Angst vor dem Autofahren.
Bericht über ihre ihre ersten Versuche, selbständig zu fahren und die Fahrangst zu überwinden

Vorbemerkung: Gabi arbeitet in Bremen, war Mitte 2007 bei uns. Untergebracht war sie in der Wohngemeinschaft bei Lydia (ehemalige Bürosekretärin). Gabi hat bei uns fleißig geübt und ihre Ängste vor dem Fahren abgebaut. Sie hat uns mehrere Berichte über ihre weitere Fahrpraxis in Bremen geschickt. Viele Angsthäsinnen müssen auch hinterher noch mit einer gewissen Grundangst leben, die durch fleißige Fahrpraxis allerdings gut zu beherrschen ist. Gabi berichtet, dass es ihr gut tut, sich ins Auto zu setzen und zu fahren, trotz immer wieder aufkommender Fahrangst. Dafür hat sie auch eine Menge getan: Lange, tägliche Fahrten, unter vielen erschwerenden Umständen: Fahrten auf der Autobahn, bei Regen, bei Schnee, unbekannte Strecken. Jedenfalls finden wir von der Fahrschule das natürlich sehr schön, herzlichen Glückwunsch, Gabi!

Gabis Bericht wurde hier veröffentlicht am 15.02.2008.

 

Elisabeth überwindet ihre Fahrangst: Engstellen, dichter Verkehr

"Ich konnte mich beruhigen. Das war schon befreiend"

Elisabeth lernt ihre Fahrangst zu kontrollieren

 



   

Seite 4 von 4