Straßenverkehr - der alltägliche Wahnsinn? Sender SWR interviewt Angsthasenfahrlehrer Frank Müller

Der Sender Südwestrundfunk (SWR) 1 Baden-Württemberg interviewt Frank Müller, Angsthasenfahrlehrer bei der Fahrschule Schaffen Wir

Der SWR bringt am 05.12.2012 ab 20.00 Uhr einen Themenabend mit dem Schwerpunkt "Straßenverkehr - der ganz alltägliche Wahnsinn". Im Rahmen dieser Beiträge wird die Unfallforscherin Bettina Zahnd und der Soziologe und Fahrlehrer für Angsthasen Frank Müller interviewt. Frank Müller sieht im Interview die Beziehungen im Straßenverkehr allerdings optimistischer, nicht "vom Kriegsrecht beherrscht" und vom "alltäglichen Wahnsinn" bestimmt wie die Jopurnalisten. Er hat bei seinen vielen Fahrten im Großstadtverkehr viel partnerschaftliches Verhalten beobachtet.

Der Themenabend wird vorgestellt unter dem Titel "Straßenverkehr - der alltägliche Wahnsinn"

Bitte klicken Sie den folgenden Link an, um die Wort- und Diskussionsbeiträge des Themenabends zu hören.

Durch den Link werden Sie  mit der Homepage des SWR verbunden. Dort klicken Sie auf die Mediendatei. Es wird Ihnen angeboten, die Hördatei mit dem VCL-Mediaplayer oder mit einem anderen Medienplayer zu öffnen. Klicken Sie auf ok. Wenn Sie speziell nur das Interview mit Frank Müller hören wollen, dann stellen Sie den VLC-Player auf die Zeit ab 15:00 Minuten ein. Länge des des Interviews ca. 6 Minuten.

In der Vorankündigung schreibt der Sender SWR folgenden Text:

"Der Abend

Der Abend vom Mittwoch, 5.12. | 20.00 Uhr | SWR1

Straßenverkehr - der ganz alltägliche Wahnsinn

Manche Situationen auf der Autobahn lassen einen vermuten, dass dort das Kriegsrecht herrscht oder zumindest ein rechtsfreier Raum, in dem nur eines gilt: Hauptsache ich und Hauptsache schnell! Da wird mit Lichthupe gedrängelt, rechts überholt, der "Gegner“ ausgebremst, Stinkefinger und Vögel gezeigt und Geschwindigkeitsbegrenzungen, so kann man vermuten, gelten eigentlich nur für die anderen.

Die Zahl der Verkehrstoten ist laut Statistik im ersten dreiviertel Jahr 2012 zwar auf ein neues Tief gesunken, und Autobahnen gelten nach wie vor als die sichersten Straßen – allerdings nur, wenn sie keine Baustellen haben. Doch Horror-Unfälle mit vielen Toten und Schwerverletzten, verursacht von Geisterfahrern oder durch zu schnelles Fahren, rütteln die Öffentlichkeit regelmäßig auf.

Ist der Verkehr insgesamt wirklich aggressiver geworden? Oder schützen uns nur die sicherer gewordenen Autos vor Schlimmerem? Fakt ist, dass viele Verkehrsteilnehmer inzwischen Angst davor haben, sich mit dem Auto in den Straßenverkehr zu wagen. Gibt es Mittel gegen die Angst? Gibt es ein Alter, ab dem man nicht mehr fahren sollte? Wie sieht der Alltag eines Verkehrspolizisten aus? Diese und andere Fragen zum alltäglichen Wahnsinn auf unseren Straßen klären wir unter anderem mit

  • der Unfallforscherin Bettina Zahnd und
  • dem Soziologen und Fahrlehrer für Angsthasen Frank Müller.

SWR1-HörerInnen können mitreden. Telefon: 01803 20 25 11 (9 Cent pro Minute, Mobilfunkkosten können abweichen) oder schreiben Sie eine Mail ins Studio.

SWR1 Der Abend als Podcast
SWR1 Der Abend können Sie als Podcast unter folgender Adresse herunterladen bzw. abonnieren: http://www1.swr.de/podcast/xml/swr1/abend.xml"


Seitenanfang