SPIEGEL ONLINE über "Ängstliche Autofahrer: Panik an Bord"

"Angsthasen-Runde"

SPIEGEL ONLINE AUTO berichtet unter der Überschrift „Ängstliche Autofahrer: Panik an Bord“ wie die Fahrschule Schaffen Wir Angsthasen am Steuer betreut.

SPIEGEL ONLINE zitiert dabei Angsthasenfahrlehrer Frank Müller und erwähnt die monatliche „Angsthasen-Runde“ für Menschen mit Prüfungs- und Fahrangst in der Fahrschule Schaffen Wir Berlin.

F. Müller hat für Angsthasen am Steuer folgende Tipps:

  • Gespräche über die blockierenden Angstgedanken, Bild-Ausschnitt aus dem Artikel von SPIEGEL ONLINE AUTO
  • progressive Muskelentspannung
  • und lautes Sprechen bei Stress, um die Nervosität zu kontrollieren. Denn mit dem Sprechen distanziert man sich ein wenig von der Angst, der Atem beruhigt sich, der Verstand bleibt präsent.

In dem Online-Artikel werden noch weitere Personen erwähnt, die wichtige Beiträge zur Bewältigung der Fahrangst einbringen: Sven Rademacher vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), Diplompsychologin und Fahrlehrerin Alexandra Bärike aus Köln, Maria Steinweg, Fahrlehrerin und Fahrpädagogin in Hamburg.

Verfasser des SPIEGEL ONLINE Artikel ist Fabian Hoberg, dpa.

Datum der Veröffentlichung: 08.10.2014


 

 

 

 

 

Quellen:

Link zum Artikel:

SPIEGEL ONLINE Ängstliche Autofahrer Panik an Bord

In ähnlicher Form ist dieser Artikel auch in folgenden Zeitungen/ Zeitschriften erschienen:


Seitenanfang