Neue Theoriefragen, neue Bilder: Ab 01.07.2011

Jetzt wird's bunt und vielfältig

Neue Theoriefragen, neue Bilder: Ab 01.07.2011

Die Theorieprüfung am PC hat neue Möglichkeiten eröffnet, den etwas verstaubten Stoff der Theorieprüfung und vor allem die vielen veralteten Bilder zu modernisieren. Ab 01. Juli 2011 geht's los.

Ab 01. Juli neue Fragen und Bilder. Einige alte wurden gestrichen. Wer sich genau über die einzelenen Fragen und Bilder informieren will, kann folgenden Link anklicken (Fahrlehrerverband Baden-Württemberg):

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/05-01-FPX/2011-Texte/fpx-11-02-78-Neue-Theoriefragen.htm

Jeder kennt das Bild der beiden Jungen aus dem Stoff der Theoriefragen, die am Rand des Gehwegs stehen und spielerisch raufen. Die beiden haben kurze Hosen an. Das Bild wurde wahrscheinlich in den 70er Jahren aufgenommen. Die Zeichnungen zu den Vorfahrtfragen haben als Hintergrund meistens eine idyllische Kleinstadt mit Einfamilienhäuschen und kaum Verkehr. Vorne blickt man durch die Frontscheibe eines Pkw mit dünnem Lenkrad und blauer Motorhaube auf das Verkehrsgeschehen. Dieses Modell dürfte ebenfalls ungefähr aus den 70er Jahren stammen. Vor allem ist merkwürdig, dass der Pkw keine Spiegel hat. Damit wird der Hang zum Tunnelblick gefördert, den leider viele unserer Fahrschüler/innen zu Anfang haben.

Abknickende Vorfahrtstraße

Moderne Bilder

Zu den neuen Theoriefragen gehören auch modernere Bilder. Diese werden mit einem Grafikprogramm erzeugt, das schon von Hause aus eine zeitgemäßere Darstellung erlaubt. Der dargestellte Pkw, aus dem Sie auf den Verkehr blicken, bietet immerhin einen Tacho, weitere Zusatzleuchten in der Armaturentafel und vor vor allem Innenspiegel und beide Außenspiegel mit Blick auf den rückwärtigen Verkehr. Die beiden Außenspiegel sind allerdings in die Armaturentafel unten eingebaut, also nicht ganz realistisch, damit das Bild nicht zu breit wird. Damit kann man aber leben.

Varianten einer Situation

Zusätzlich gibt es nun die Möglichkeit, zu einem bestehenden Basisbild mehrere Varianten zu bilden. Das Baisbild heißt auch Mutterfrage, daovn Sie sehen eine Kreuzung mit Vorfahrt- und Abbiegemöglichkeiten und verschiedenen Verkehrsteilnehmern - Lkw, Pkw, Mofa, Fußgänger... Davon kann es nun verschiedene Varianten geben, statt des Lkw links taucht vielleicht links ein Radfahrer auf. Oder die Gebäude oder die Randbebauung verändern sich. Das entspricht der ständig wechselnden Verkehrsrealität.

Die Frage zu dem hier vorgestellten Bild mit möglichen Antworten lautet:

"Welches Verhalten ist richtig?

- Ich muss den blauen Lkw vorlassen

- Ich darf vor dem blauen Lkw abbiegen

- Ich muss den roten Pkw vorbeilassen"

Die Aufgabe bleibt bei  allen Varianten gleich. Aber die Teilnehmer oder die Umgebung auf den Bildern ändern sich. Das entspricht der Realität. Und es fördert die Schüler, sich nicht ein einzelnes Bild auswendig zu merken, sondern sich auf die grundsätzliche Frage und deren Lösung zu konzentrieren.