Nicht nur die Fahrschule, eine ganze Reihe von Organisationen helfen Ihnen beim Führerscheinerwerb

Organisationen für den Führerschein

Hier erfahren Sie die Adressen und Öffnungszeiten von Organisationen, die mit der Fahrerlaubnis und dem Führerschein zu tun haben.


Zentrale Behörden-Nummer

D-115 Service-Center

Zentrales Callcenter der Senats- und Bezirksverwaltungen mit der Rufnummer 115. Hier können Sie sich allgemein zu allen Behördenfragen, auch zum Erwerb des Führerscheins, beraten lassen. Bei Bedarf werden Sie weiter durchgestellt. Täglich erreichbar von 8.00 bis 18.00.


Erste- Hilfe-Organisationen

berliner sanitätsdienst e.V.

Sonnenallee 91 (nahe Elbestraße)
12045 Berlin
T. 682 777 22

Lehrgang "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" (für Fahrschüler der Führerscheinklassen A, A1, B, BE, M, L, T). Der Lehrgang ist Voraussetzung für die Anmeldung zum Führerschein Kl. B. Sie können ohne Anmeldung teilnehmen. Mitzubringen: Personalausweis oder Pass.

Zeiten:
Freitag 15.00 bis 21.00
Samstag 15.00 bis 21.00
Sonntag 10.00 bis 16.00

Teilnahmegebühr 20 €


Prüfstellen

Dekra e.V.

Ullsteinstr. 86 - 94
12169 Berlin (Tempelhof)
Tel. 70183148
U Ullsteinstraße / Bus 170 Ullsteinstraße

Öffnungszeiten (Theorieprüfungen):
Mo 14.00 - 18.00
Di   14.00 - 18.00
Mi  14.00 - 18.00
Do  14.00 - 18.00
Fr     7.30 - 16.00

Mehr über den Dekra e.V. erfahren Sie auf der folgenden Internetseite:
www.dekra.de

TÜV Rheinland/ Berlin Brandenburg Pfalz

Alboinstr. 56
12103 Berlin (Schöneberg)
Tel. 75621334
Bus 204

Öffnungszeiten (Theorieprüfungen):
Mo bis Do 14.00 - 18.00
Fr. 7.30 - 14.00

Prüfstellen-Niederlassung TÜV Neukölln

Karl-Marx-Str. 267 
12057 Berlin
(U-Bahnhof Grenzallee. Die TÜV-Niederlassung befindet sich auf dem Gelände einer Shell-Tankstelle)

Mehr über den TÜV erfahren Sie auf der folgenden Internetseite:
www.tuev-rheinland.de

Vorausssetzungen für die Theorieprüfung:

Zur Theorieprüfung brauchen Sie sich nicht bei der Prüfstelle anzumelden.  Sie müssen nur innerhalb der Öffnungszeiten Ihrer Prüfstelle kommen (aber wenigstens eine Dreiviertelstunde vor Schluss!). Ausnahme - Anmeldung ist erforderlich, wenn Sie sich für eine "mündliche Prüfung" den Text der Theoriefragen am PC per Kopfhörer vorlesen lassen wollen (anmelden und vorher bezahlen).

Mitzubringen:

- Ausweis
- Benachrichtungsbrief Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (Labo) (von uns nach Vortest gestempelt)
- Ausbildungsbescheinigung der Fahrschule über Theoriebesuch mit Unterschriften
- Geld für Prüfgebühren (Theorie- und Praxisprüfung zusammen; ca. 100 €). Bei einer Wiederholungsprüfung kostet die Theorieprüfung alleine ca. 20 € (alle Kostenangaben für Kl. B)
Bescheinigung über verkürzte Wartefrist bei Wiederholungsprüfung
Bitte kalkulieren Sie bei Theorieprüfungen mindestens 1/2 Stunde Zeit ein - d.h. nicht "auf den letzten Drücker" kommen!

Voraussetzungen für die praktische Prüfung:

Zur praktischen Prüfung werden Sie von der Fahrschule nach Absprache mit Ihrem Fahrlehrer angemeldet. Sie sollten vor der Anmeldung wenigstens 1 oder 2 Fahrtests einigermaßen fehlerfrei absolviert haben. Je nach Auftragslage der Prüfstelle kann es bis zur Prüfung Wartezeiten zwischen einer Woche und zwei Wochen geben. 

Mitzubringen:

- Ausweis
- Führerschein (bei Erweiterung auf eine andere Klasse)
- Ausbildungsbescheinigung über Fahrausbildung und Sonderfahrten mit Unterschriften
- evt. Geld für Prüfgebühr, falls diese bei der theoretischen Prüfung noch nicht bezahlt worden ist, oder falls eine Wiederholungsprüfung statt findet. Die praktische Prüfung alleine kostet ca. 80 € (Kl. B). Die genauen Prüfgebühren können bei uns im Büro erfragt werden
- Bescheinigung über verkürzte Wartefrist bei Wiederholungsprüfung


Behörden

Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO)

Das Landesamt ist u.a. zuständig für

  • Führerscheinangelegenheiten/ Führerscheinbüro

  • Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr (Verwarnungen, Bußgelder, Aufbauseminare)

  • Fahrlehrer- und Fahrschulangelegenheiten

Adresse:
Puttkamer Str. 16
10969 Berlin (Kreuzberg)
Tel. 90269-0
U Kochstraße

Internetadresse:  www.berlin.de/home/Land/SenInn

Öffnungszeiten:
Mo 07.30 - 14.30
Di  11.00 - 18.00
Mi  08.00 - 13.00 (nach Vereinbarung)
Do  11.00 - 18.00
Fr   07.30 - 12.00


Bürgerämter:

Unsere Neuköllner Fahrschüler/innen, die ihren Führerscheinantrag bei der Behörde stellen wollen, können sich auch das nächstgelegene Bürgeramt wenden:

Bürgeramt 1, Meldestelle 55

Donaustraße 29 (Rathaus Neukölln)
12040 Berlin
T. 6809-3330 oder -3331

Bürgeramt 2 Meldestelle 54

Sonnenallee 107 (Eingang Wildenbruchstr. 1)
12045 Berlin
T. 4664-508815 oder -508816

Die Öffnungszeiten der Bürgerämter sind diesselben wie beim LABO (s.o.).

Voraussetzungen für den Führerscheinantrag:

Klasse B, Erstantrag:

Sie benötigen Ihren Ausweis, ein Lichtbild, Sehtestbescheinigung, Bescheinigung über "1. Hilfe" (= Sofortmaßnahmen am Unfallort). Kosten: ca. 44 €. Bei Antragstellung sollten Sie dem Bürgeramt die ausbildende Fahrschule angeben. Lassen Sie sich vorher die Adresse Ihrer Fahrschule kurz und formlos bescheinigen. Bei Antragstellung haben Sie die Wahl zwischen den beiden Prüforganisationen (Dekra oder TÜV). Lassen Sie sich von Ihrer Fahrschule beraten!

Umschreibung vom ausländischen auf EU-Führerschein oder Führerscheinerweiterung:

Zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen benötigen Sie den alten ausländischen Führerschein Bei Führerscheinerweiterung benötigen Sie keine Bescheinigung über "1.Hilfe".


Verbände

Fahrlehrerverband Berlin e.V.

Der Fahrlehrerverband ist der berufsständische Verband der Fahrlehrer. Er informiert seine Mitglieder und vertritt sie gegenüber den Behörden. Auch Fahrschüler/innen können sich an den Verband wenden, wenn sie eine Frage haben oder sich nicht gut behandelt fühlen.

Magirusstr. 5
12103 Berlin (Schöneberg)
Tel. 7549180

Zentralvergabe für Aufbauseminare:

Tel. 75491966

Mehr über den Fahrlehrerverband Berlin e.V. erfahren Sie auf der folgenden Internetseite:
www.fahrlehrerverband-berlin.de


Seitenanfang