Praxisausbildung

Grundfahraufgaben Klasse B (Parken, Umkehren). Keine Angst vor dem Parken, keine Angst vor dem Auto


Lassen Sie sich  Zeit, fahren Sie langsam, steigen Sie aus, wenn Sie unsicher sind, und schauen Sie nach

Die Grundfahraufgaben für die Klasse B (Parken, Umkehren, Gefahrbremsung). Keine Angst vor dem Parken, keine Angst vor dem Auto

Hier informieren wir Sie, welche Grundfahraufgaben auf Sie in der Prüfung Klasse B zukommen. Das sind vor allem Rangieraufgaben bei geringer Geschwindigkeit, z.B. Parken längs oder quer, Umkehren. Eine ganz andere Art der Grundfahraufgaben ist die Gefahrbremsung, Bei der Gefahrbremsung müssen Sie aus Tempo 30 km/h maximal verzögern bis zum Stillstand (Schlagbremsung und Kupplung, gerade Fahrlinie, Ansprechen von ABS). Alle Grundfahraufgaben, die die Prüfungsrichtlinie erwähnt, werden von uns anschließend kommentiert. Mehr über die Gefahrbremsung auf einer besonderen Seite. Die Gefahrbremsung ist inzwischen bei jeder praktischen Prüfung obligatorisch.

Umfragen zeigen, dass viele Fahrschüler und Menschen mit Fahrangst Angst vor dem Parken haben. Das ist  für geübte Autofahrer undenkbar. Diese flitzen ohne groß nachzudenken in alle möglichen Lücken hinein. Wer Angst vor dem Auto und Angst vor dem Parken hat, fürchtet, nicht in eine Lücke hinein zu kommen, ewig zu probieren, womöglich anzustoßen, von anderen angehupt zu werden und schließlich entnervt aufzugeben und nach einer (leider nicht vorhandenen) Riesenlücke zu suchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie entspannt und angstfrei parken können. Wichtige Regel: Lassen Sie sich Zeit! Zuerst beginnen wir mit den gesetzlichen Vorschriften zu den Grundfahraufgaben für Fahrschüler der Klasse B.

 

Energie sparend fahren


Sicher, umweltschonend und energiesparend fahren

Hier geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie sicher, umweltschonend und energiesparend Auto fahren können.  Um auch als Fahrschule die Umwelt zu entlasten, schulen wir seit Februar 2003 mit einem Erdgasauto. Dazu und zu anderen Kraftstoffarten finden Sie hier weitere Informationen. 

Wir legen großen Wert darauf, den Fahrschülern während der Ausbildung einen umweltbewussten Umgang mit dem Auto beizubringen. Nicht zuletzt kann ein falscher und umweltschädigender Umgang mit dem Auto das Nichtbestehen der praktischen Prüfung bedeuten...

 

Gefahrbremsung


Schnelle, harte Schlagbremsung, gleichzeitiges Treten der Kupplung, Einhalten der Fahrlinie

Grundfahraufgabe für die Klasse B: Gefahrbremsung

Nicht nur für Motorradschüler, auch für Klasse-B-Schüler/innen ist die Ausbildung in der Gefahrbremsung Pflicht. In der Fahrprüfung gehört die Gefahrbremsung inzwischen zu den Grundfahraufgaben, die obligatorisch sind, also immer verlangt werden. Dadurch wird die Sicherheit bei der Pkw-Ausbildung wesentlich verbessert. Wer so bremsen kann, wird hoffentlich auch später bei einer Gefahr kräftig auf die Bremse schlagen.

   

Seite 2 von 2